ERC Guard Thermic für schwefelarmes Heizöl mit Bioanteil
Dosierung 1:2000
Alterungsschutz +
Thermische Stabilität +
Korrosionsschutz +
Buntmetallschutz +
Pumpenschmierung +
Düsenreinhaltung +
Verbrennungs-Optimierung +
Duftstoff +
Fließfähigkeitsverbesserung

Sie haben Fragen?

Wir beantworten sie gern.

Telefon: +49 4181-216-555
E-Mail: info@erc-additiv.de

Guard Thermic

Aschefrei verbrennender Multifunktionswirkstoff für schwefelarmes Heizöl

ERC Guard Thermic für schwefelarmes Heizöl mit Bioanteil und alle anderen DIN-Heizöle bremst die natürliche Alterung des Heizöls und enthält einen organischen Verbrennungsverbesserer.

Die Wirkung

ERC Guard Thermic bremst die natürliche Alterung des Heizöls. Stabilisatoren verhindern, dass Komponenten der Heizungsanlage Metall-Ionen an das Heizöl abgeben und die Sedimentbildung, bzw. die Alterung des Heizöls beschleunigen. Dabei neutralisieren ausgewählte Wirkstoffe bereits in das Heizöl eingedrungene Ionen und überziehen die Metalloberflächen mit einer Schutzschicht, die einerseits die Ausfällung neuer Ionen unterbindet und andererseits vor Korrosion schützt. Darüber hinaus hemmt das Additiv die Bildung harzartiger, klebriger Alterungsprodukte, die durch die hohe thermische Belastung des Heizöls innerhalb der Pumpe entstehen und sie blockieren können. Gleichzeitig wird die Schmierung der Pumpe verbessert.

Das Ergebnis

ERC Guard Thermic entfernt Beläge von den Düsen und Zündelektroden und beugt einer weiteren Verkokung vor. Das Resultat ist ein optimales, verbrennungsfreundliches Sprühbild und eine erhebliche Minimierung von Kohlenmonoxid-Emissionen und Ablagerungen. Zusätzlich maskiert ein Duftstoff den mitunter als unangenehm empfundenen Geruch von Heizöl

Die Vorzüge auf einen Blick

ERC Guard Thermic:

  • bremst den natürlichen Alterungsprozess des Heizöls
  • verhindert Sedimentbildung
  • hält Filter und Düsen sauber
  • die Heizung arbeitet effizienter und störungsfrei
  • stoppt Korrosion
  • überdeckt den Heizölgeruch
  • ist TÜV-geprüft


ERC Guard Thermic wird besonders für schwefelarmes Heizöl, auch mit geringem Bio-Anteil, und Standard-Heizöl empfohlen. Es ist in Gelbbrennern, Blaubrennern und auch in Schalenbrennern (Ölöfen) und Vorverdampfern einsetzbar. Die Dosierung erfolgt im Verhältnis 1:2.000.

Filter