Kontakt

Germaine Hintze
E-Mail: ghintze@erc-technik.com

carbamin 5722

NOx-Reduktion für Festbrennstoffe

ERC carbamin 5722 ist ein flüssiger, wasserlöslicher Verfahrenshilfsstoff zur Reduzierung der NOx-Emissionen in Verbrennungsanlagen nach dem SNCR-Verfahren.

ERC carbamin 5722 wird über ein elektronisch gesteuertes Dosiersystem in das Rauchgas eingesprüht. Die Dosierung erfolgt lastabhängig und/oder NOx-abhängig bei Temperaturen von 850 bis 1.080 °C.

Durch die gesteuerte Eindüsung von ERC carbamin 5722 in den Feuerraum werden die gebildeten Stickoxide (NOx) zu Stickstoff, Wasser und Kohlendioxid umgewandelt. Die Hauptreaktionskomponente von carbamin 5722 ist Harnstoff in einer 40-prozentigen wässrigen Lösung. Die Harnstofflösung ist dotiert, um unerwünschte Nebenreaktionen zu verhindern. ERC carbamin 5722 enthält weitere Zusätze, die reibungslosen Betrieb der Dosieranlage bei Verdünnung mit nicht enthärtetem Wasser ermöglichen. Die Funktion der SNCR-Anlage mit hoher Effektivität wird über weite Lastbereiche gewährleistet.

Vorteile von ERC carbamin 5722:

  • hohe Stickoxid-Reduktion
  • minimaler NH3-Schlupf
  • keine Bildung von Ammoniumsalzen
  • breiterer optimaler Temperaturbereich
  • schützt die Düsen bei Beimischung nicht enthärteten Wassers
  • minimierte Kesselverschmutzung und Korrosion
  • keine Verunreinigung der Flugasche