Ausgeschriebene Stelle

Servicetechniker/Inbetriebnehmer Industrieanlagen (m/w/d)

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit als Servicetechniker / Inbetriebnehmer Industrieanlagen (m/w/d) für den Bereich After Sales sind Sie unter anderem mit der selbständigen Bearbeitung folgender Aufgaben betraut:

  • Durchführung von Wartungen an Rauchgasreinigungssystemen (SCR / SNCR)
  • Durchführung von Wartungen an Industriebrennern
  • Inbetriebnahme von Rauchgasreinigungssystemen (SCR / SNCR)
  • Unterstützung bei der Fertigung von SNCR Anlagen
  • Betreuung von SNCR Versuchen

Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung (Techniker/Geselle) oder Ingenieurstudium (Bachelor) für Elektrotechnik, Maschinenbau o.ä.
  • Idealerweise Erfahrung bei der Inbetriebnahme von industriellen Anlagen
  • Kenntnisse der MS-Office Anwendungen (MS Excel, MS Word, MS Outlook)
  • Kenntnisse in der Automatisierungstechnik wünschenswert (TIA Portal)
  • Technisches Verständnis, optimalerweise Erfahrung im Bereich Strömungstechnik und rauchgasseitige Emissionen
  • Bereitschaft zu nationaler und internationaler Reisetätigkeit
  • Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortung und Engagement
  • Strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise und hohe Analysekompetenz

Wir bieten:

  • ein kollegiales Arbeitsklima in einem expandierenden Familienunternehmen
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine betriebliche Altersvorsorge gemäß Firmenvereinbarung
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Ansprechpartner

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin an personal(at)erc-online.de. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Woltersdorf (Tel.: 04181 216-246) zur Verfügung.

Alle in der Anzeige genannten Ausdrücke sind für alle Geschlechter zu verstehen - auch wenn wir wegen der leichteren Lesbarkeit auf eine durchgehend explizite Nennung aller Geschlechter verzichten.