Ausgeschriebene Stelle

Die ERC-Gruppe ist ein mittelständisches Unternehmen mit ca. 160 Mitarbeitern und zählt zu den innovativsten Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen in den Bereichen Verbrennungsoptimierung, Emissionsminderung und Energiekostenreduzierung. Die ERC Technik GmbH, zugehörig zu der Unternehmensgruppe, sucht Unterstützung im Produktionsteam

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n motivierte/-n

Industrieanlagenelektroniker/*in (m/w/d) in Vollzeit

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit sind Sie unter anderem mit der selbständigen Bearbeitung folgender Aufgaben betraut:

  • Produktion und Montage von Anlagen
  • Verkabelung von Elektrischen Komponenten
  • Schaltschrankbau
  • Prüfung und Dokumentation der Arbeiten
  • Kommunikation mit internen Schnittstellen
  • Interne Elektroprüfung und Installation
  • Unterstützung der Materialwirtschaft
  • Unterstützung des After Sales Bereiches
  • Unterstützung der Projektleitung
  • Warenannahme
  • Lagerhaltung
  • Sauberkeit der Produktion einhalten
  • Angebotserstellung für Ersatzteile

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung Elektrotechnik
  • Vorzugsweise erste Berufserfahrung
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit den MS-Office-Programmen
  • Strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise, hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Engagement
  • Sympathisches und freundliches Auftreten inkl. ausgeprägter Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • ein kollegiales Arbeitsklima in einem expandierenden Familienunternehmen
  • flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • abwechslungsreiche Aufgaben
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub

Ansprechpartner

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an personal(at)erc-online.de

Alle in der Anzeige genannten Ausdrücke sind für alle Geschlechter zu verstehen - auch wenn wir wegen der leichteren Lesbarkeit auf eine durchgehend explizite Nennung aller Geschlechter verzichten.